ÜBER UNS

Im August 1998 trafen sich Eltern und Pädagogen aus Trier um einen gemeinsamen Traum zu verwirklichen - eine Vereiningung für ihre Kinder zu gründen, in welcher sie erstmalig die Chance bekommen nicht nur ihre Interessen, Kentnisse und Kreativität zu fördern, sondern auch das Angehörigkeitsgefühl zu der russischen Kultur und die russischen Spachkentnisse, die in der Familie eine wichtige Rolle spielen, zu stärken.

Dies war die Geburtsstunde der "Russischen Schule in Trier".

Im Oktober 1998 versammelten sich die ersten 13 Schüler unserer Schule und die Lehrkräfte Erna Steiger, Svetlana Selentsova, Andrej Kalunin und Natalia Mirvis. Die Schule entwickelt sich sehr positiv. Die Räume wurden erweitert, das Kollegium wächst stetig. 2002 wird "Matrioshka" offiziell registriert.

Zurzeit besteht die Mitgliedschaft aus über 150 Menschen, die Altersspanne der Schüler liegt bei 2,5 - 18 Jahren. Die Ersten Abgänger bringen sogar schon ihre eigenen Kinder mit.

"Matrioshka" heute: Eine kreative und professionelle Organisation, dessen Pädagogen regelmäßig Russischunterricht, der Sprache und Literartur umfasst, Theaterunterricht, Kunst, Tanzunterricht und Englischunterricht geben. Zudem wird ein "Samstagskindergarten" angeboten.

"Matrioshka" verbindet gemeinsames Feiern, gemeinsame Ausflüge und gemeinsame Interessen und Traditionen.